Wenn du dich drehst, dann siehst du die Dinge um dich herum in Bewegung. Die Plastiken mit Mutter und Kindern brachten mich dazu, ein wenig Hundertwasser auf die Alleestrasse zu bringen. Ich mag seine Architektur in Wien und und den schönen Kindergarten in Wülfrath.

Da dachte ich mir, dann bringe ihn doch einmal digital auf die Alleestrasse.

Wenn die vielen Geraden digital nur etwas in Bewegung geraten, dann sieht doch alles schon ganz anders aus.

Stellt euch vor die Remscheider Stadtverwaltung würde als Ergänzung zum Doc für die Alleestrasse eine komplette Hundertwasserfassade entwickeln. Die Besucher des Doc würden in Strömen auch auf die Alleestrasse kommen, um diese inspirierende Fassadenarchitektur zu genießen.

Und Fliesenleger, die schiefe Fliesen verlegen, gibt es bestimmt auch.

Man stelle sich vor die Vermieter machen mit, kleine Läden und Kunst könnte einen Ort finden wie am Bahnhof in Solingen und man könnte Spezialitäten aus 120 Ländern geniessen.

Remscheid ist bunt. Daher wäre Hundertwasser hier richtig.

Ob er sie auch so gestaltet hätte?

Realität kommt immer aus der Phantasie. Deshalb habe ich hier kein Video über die Verkehrsströme ins Netz gesetzt sondern ein Foto mit meiner Vision einer neuen Alleestrasse für die Menschen und die Vielfalt in dieser Stadt.

Die EU fördert doch bunte Projekte. In einer Stadt mit einer der höchsten Arbeitslosenquoten wäre dieses Symbol europäischer Verbindung von Kunst, Industrie und Kultur doch sicherlich ein dickes Förderprogramm wert – wenn man es will.