Die Sichtbarkeit der „Energiewende“ im öffentlichen Raum

Der öffentliche Raum verändert sich ununterbrochen. Nun sehen wir die ersten Veränderungen an der Remscheider Skyline Richtung Markt. Aber man selbst ist oft genug betriebsblind. Ich habe das gar nicht gesehen. Ein guter Freund aus Remscheid kam zurück in seine Heimatstadt und ging mit mir über die Alleestrasse. Er sah es sofort und sprach mich darauf an. So ist das. Es ist zwar nicht erst seit gestern so aber heute haben wir es erst beim „Scannen“ gemerkt. Vielleicht weil es erst nach der Rasur der Bäume sichtbar wurde. Auch die Zeile „wo die Wälder noch rauschen“ aus dem Bergischen Heimatlied bekommt eine ganz neue Bedeutung.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke