Warum hören wir im Südbezirk und auf Ehringhausen so viel Autobahnlärm? Es war früher eine Frage des Windes und nie so sonderlich laut. Aber seit einiger Zeit ist es teilweise sogar bei ruhigem Wetter auf Ehringhausen wie an der Autobahn.

Woran liegt das?

Es liegt fast auf der Hand. Weil der Lärmschutz an der Autobahn fehlt und damit der gesamte Bereich mehr oder weniger betroffen ist. Gegenüberliegende Höhen und fehlende Bäume geben dem Schall zudem noch größere Verbreitungsmöglichkeiten.

So gibt es viel Lärm wegen Nichts – weil es eben keine Lärmschutzwand gibt.

Von der letzten Ruhestätte direkt gegenüber will ich gar nicht mehr schreiben. Wer dort Verstorbene besuchen will und sich auf eine Bank setzt, hat oft das Gefühl, direkt an der Autobahn zu sitzen.