Seltsamerweise ergeben sich die Dinge manchmal wie von selbst. Kaum habe ich – auch gedanklich – die wupperseiten mit ihrem alten Ansatz beendet ist die zweite Runde eingeläutet.

Der Ansatz ist nun anders:

Wupperseiten.de – Wupperseiten.de – Magazin voller Experimente zwischen visuellem Journalismus, Kunst und neuer Textkultur mit Motiven und Themen aus dem regionalen öffentlichen Raum – nicht täglich neu und nicht alltäglich. Alle Fotos sind Originale, einige Kunstwerke.

Das hat fotografische und textliche Veränderungen zur Folge.

Seltsamerweise habe ich das vor fünf Tagen beim Schreiben des Fazit nicht gewußt, nicht geahnt und nicht gesehen.

 

Mal sehen …

Text 1.1